Leave this world a little better than you found it.
Zitat von Baden Powell
Nächste Aktivität
Datum: 22.06 Zeit: 10:45 - 15:00
Ort: Albis Passhöhe
Weiteres: Schnabelburgbummel, siehe Flyer

Meute Chuchundra


Willkommen auf unserer Gruppenseite!

x

x
                                                   "Chuchundra sind die beste im Land, vode Pfadi Säuliamt!"

x

So tönt es jeden Samstag Nachmittag aus irgendeinem Wald im Säuliamt. Unsere Meute ist in zwei Rudel aufgeteilt: Tabaqui mit der Rudelfarbe Schwarz und Messua mit der Rudelfarbe Orange. Während den Übungen treten wir aber immer als eine Meute auf: Chuchundra. Chuchundra ist eine Moschusratte aus dem Dschungelbuch in der Geschichte "Rikki-Tikki Tavi", welche ihrem Freund hilft. Schon unser Meutename zeigt unsere Hilfsbereitschaft auf. So haben wir schon den Schlümpfen, Alladin, Geheimagenten und vielen mehr geholfen, das Böse zu besiegen oder umzustimmen.

"Wer Schlangen tötet, der kommt durch Schlangen um." - Chuchundra (Moschusratte, Dschungelbuch, Rikki-Tikki Tavi)

Weiter Fotos unserer Gruppe findest du hier


Das sind die aktuellen Leiter der Meute:

Ich heisse Cubus und bin momentan 19 Jahre alt. Seit 2015 bin ich in der Lehre zum Informatiker. Neben der Pfadi kann man mich auch auf dem Velo oder beim Joggen antreffen. Abgesehen vom Sport bin ich ein leidenschaftlicher Gamer. Vor etwas mehr als 10 Jahren bin ich als Wolf in die Pfadi eingestiegen und seither mit viel Freude dabei. Die Meute Chuchundra leite ich seit dem BiPi-Lauf 2016. 


Mein Name ist Luchs und ich bin am 9. März 2001 auf die Welt gekommen. Im Jahre 2008 bin ich bei den Wölfen in die Meute Akela eingestiegen. Diese Zeit habe ich sehr genossen und ist unter anderem der Grund, weshalb ich mich entschieden habe Wölflileiter zu werden. Am Dakotaschildkampf 2011 wurde ich dann zum Fähnli Bussard ‚überegschüttlet’. Ob wegen den vielen Bi-Pi-Lauf Siegen, den schönen Fähnliweekends, dem kreativen Lagerbau in SoLa’s oder den spannenden Übungen. Das Fähnli Bussard wird für immer einen Platz in meinem Herzen haben. Nach einem Jahr bei der Pio-Stufe konnte ich die Grundsteine fürs Leiten erlernen und wurde schliesslich 2017 bei Chuchundra Leiter. Zuerst Zusammen mit Pekari und Garacho, später mit Cubus und Teafax, leite ich nun als Wölflileiter. Unser Erfolg spiegelt sich in dem Dakota-und Korpstagsieg wieder. Für ein gutes halbes Jahr war ich zwischendurch noch bei Adler Leiter wo ich viele Erfahrungen als Pfadileiter sammeln konnte.

Nun zu meiner Person: Ich bin momentan 18 Jahre Alt und mache begleitend zu meiner Lehre als Automatiker die Matura. In meiner Freizeit investiere ich natürlich viel Zeit in die Pfadi. Ich mache aber auch gerne mit Freunden Wanderungen oder andere kleinere Ausflüge.

Mein Pfadiname ist Pippin und ich bin momentan 15 Jahre alt. Ich wohne in Hausen am Albis und besuche die  3.Sek an der Sekundarschule Hausen am Albis. In Meiner Freizeit bin ich natürlich in der Pfadi tätig, im Sommer gehe ich oft in die Badi oder spiele Fussball, auch wandere ich sehr gerne und ansonsten bin ich viel in der Natur. Im Jahre 2011 bin ich als Wolf in die Pfadi gestiegen. Nach 4-Jahren  in der Wolfstufe bin ich dann in die Pfadistufe gekommen. Anschliessend lernte ich in der Equipe-Hirsch das Leiterhandwerk.