Leave this world a little better than you found it.
Zitat von Baden Powell

Roverstufe Buebepfadi


Wir Rover

Rover organisieren die Arbeitsteilung innerhalb ihrer Rotten selbst. Jedes Mitglied übernimmt dabei einen Teil der Verantwortung. Als erwachsene Mitglieder der Pfadibewegung nehmen wir unser Leben selbst in die Hand und setzen immer wieder persönliche Ziele um. Aufgrund unserer Bedürfnisse nehmen sich die Mitglieder der Roverstufe Ziele vor, die sie herausfordern. Diese wollen sie auch verwirklichen, und deswegen heisst unser Wahlspruch „Bewusst Handeln“.

 


Aktivitäten

Die Aktivitäten von und für Rover finden nicht mehr im Sinne der jüngeren Stufen regelmässig statt. Sie entstehen vielmehr kurzfristig oder spontan in Form von Aktionen oder langfristig und geplant in Form von Projekten. Der Übergang von einer Aktion in ein Projekt ist fliessend. Die bisher erlebten Aktionen und Projekte reichen vom gemeinsamen Kanufahren auf dem Zugersee, dem jährlichen Spanferkel, dem PFF (Pfadi Folks Fest) bis zur Teilnahme an verschiedenen Leiterspielturnieren.

Grundsätzlich können Rover als Helfer angefragt werden. Dies können diverse Unterstützungen in Lagern sein, oder auch das Helfen an Anlässen. Rover machen jeweils am Bipi-Lauf und am Dakotaschildkampf einen Posten.

Am sonstigen aktiven Pfadibetrieb nehmen Rover in der Regel nicht teil. Rover sind aufgefordert eigene Projekte/ Unternehmungen zu organisieren und daran teilzunehmen. Diese Unternehmungen können als Stufenanlass aber insbesondere auch als Rottenanlass ausgegeben werden.



Bewusst Handeln